Petition: Tattoofarben retten


TATTOOFARBEN RETTEN - Live Fragerunde vom 08.01.2020


Andreas Coenen & Jörn Elsenbruch über die Petition von Tattoofarben Retten
Andreas Coenen tätowiert seit rund 23 Jahren. Vor 20 Jahren hat er den Tattoo-Shop The Sinner and the Saint Tattoo in Aachen eröffnet und ist zudem Kopf und Veranstalter der Kaiserstadt Tattoo Expo Aachen. Er ist auch Mitglied im DOT (Deutsche Organisierte Tätowierer).

Jörn Elsenbruch tätowiert seit 34 und ist Mitglied im DOT (Deutsche Organisierte Tätowierer), BVT (Bundesverband Tattoo) und der CTS (Coalition for Tattoo Safety/USA). Er ist CEO von Magic Moon Tattooing GmbH, Produzent und Ausrüster für Tätowierer.


Deutsche Organisierte Tätowierer unterstützen Tattoofarben Retten
Die Leute vom D.O.T. e.V. (Deutsche Organisierte Tätowierer) betonen, wie wichtig das ist, bei unserer Petition mitzumachen. Jede Stimme zählt, um das Verbot von diesen Pigmenten zu verhindern.


Am 18.12.2019, 01.01.2020 und 08.01.2020
Die Mittwoche vor dem Petitionsstart - möchten wir das Netz fluten, um unsere Stärke als Tattoo Community zu zeigen! Macht mit und postet die Grafik "SUPPORT TATTOO INK" an diesen Tagen, wir zählen auf Euch - zusammen werden wir das schaffen!


Warum eine Online-Petition?
In diesem Video erklärt euch Jörn mehr über die Online-Petition und deren Vorteile. Ab dem 15.01.2020 könnt Ihr die Petition unterzeichnen, um das Verbot von existenziellen Pigmenten in Tattoofarben zu stoppen.